top of page

Was ist eigentlich guter Content - und wie erstellt man ihn?

Aktualisiert: 1. Okt. 2022

Die Frage bewegt nicht nur Content Marketer: Was ist eigentlich "guter Content", und wie erstelle ich ihn?


Gibt es eine Formel für die Erstellung guter Inhalte auf einer konsistenten Basis? Das kommt darauf an: Gute Inhalte sind originell, umsetzbar und beantworten eine Frage. Er ist gut recherchiert, einzigartig, prägnant, grammatikalisch korrekt und richtig formatiert.

Was sind gute Inhalte?


Gute Inhalte müssen gut geschrieben sein

Das scheint eine Selbstverständlichkeit zu sein, aber nicht jeder ist ein begnadeter Schriftsteller. Wenn Sie sich das Schreiben nicht zutrauen, lohnt es sich, einen professionellen Autor zu engagieren, der Ihnen bei der Erstellung von Inhalten für Ihre Website oder Ihren Blog hilft. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass Ihre Inhalte voller Tipp- und Grammatikfehler sind.


Gute Inhalte müssen informativ sein

Ihre Inhalte sollten Ihre Leser über die Themen, die Sie behandeln, informieren. Egal, ob Sie über die neuesten Branchennachrichten schreiben oder Tipps und Ratschläge geben, Ihr Ziel sollte es sein, Ihrem Publikum einen Mehrwert zu bieten.


Gute Inhalte müssen fesselnd sein

Ihre Inhalte sollten interessant und fesselnd genug sein, um die Aufmerksamkeit Ihrer Leser von Anfang bis Ende zu halten. Dies kann durch eine starke Erzählweise, Humor oder andere kreative Methoden erreicht werden.


Gute Inhalte müssen relevant sein

Ihre Inhalte sollten für Ihre Zielgruppe und das Gesamtthema Ihrer Website oder Ihres Blogs relevant sein. Irrelevanz führt dazu, dass die Leser schnell das Interesse verlieren und sich wahrscheinlich eine andere Quelle für die gesuchten Informationen suchen.


Gute Inhalte müssen zeitgemäß sein

Aktuelle Inhalte sind besonders wichtig, wenn Sie eine nachrichtenbasierte Website oder einen Blog betreiben. Niemand möchte veraltete Nachrichten lesen, daher ist es wichtig, dass Ihre Inhalte immer aktuell sind. Dies können Sie erreichen, indem Sie Google Alerts oder RSS-Feeds einrichten oder täglich manuell nach neuen Artikeln suchen.


Gute Inhalte müssen geteilt werden können

Wenn Sie möchten, dass sich Ihre Inhalte viral verbreiten, müssen sie teilbar sein. Das bedeutet, dass es für die Leser einfach sein sollte, den Inhalt über soziale Medien oder per E-Mail/Textnachricht zu teilen. Fügen Sie auf jeder Seite Ihrer Website oder Ihres Blogs Schaltflächen für soziale Medien ein, und stellen Sie sicher, dass die Links zum Teilen gut sichtbar und leicht zugänglich sind


So verfassen Sie guten Content


1. Lernen Sie Ihr Publikum kennen

Eines der wichtigsten Dinge bei der Erstellung von Inhalten ist, dass Sie Ihr Publikum kennen. Für wen schreiben Sie? Was sind ihre Bedürfnisse und Wünsche? Was sind ihre Probleme? Wenn Sie nicht wissen, wer Ihre Zielgruppe ist, wird es sehr schwierig sein, Inhalte zu verfassen, die bei ihr Anklang finden.


2. Halten Sie es einfach

Wenn es um das Schreiben geht, ist weniger oft mehr. Versuchen Sie nicht, zu viele Informationen in Ihren Inhalt zu packen. Halten Sie Ihre Sätze und Absätze kurz und auf den Punkt. Verwenden Sie eine leicht verständliche Sprache, die Ihre Leser leicht verdauen können.


3. Schreiben Sie für SEO

Wenn Sie möchten, dass Ihre Inhalte online gefunden werden, müssen Sie für SEO schreiben. Das bedeutet, dass Sie die richtigen Schlüsselwörter und Ausdrücke in Ihrem Inhalt verwenden, damit er von Suchmaschinen richtig indiziert werden kann. Außerdem müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Überschriften Aufmerksamkeit erregen und anklickbar sind.


4. Gestalten Sie Inhalte visuell ansprechend

Der Mensch ist ein visuelles Wesen, also sorgen Sie dafür, dass Ihre Inhalte für das Auge ansprechend sind. Verwenden Sie Bilder, Infografiken und Videos, wann immer möglich, um den Text aufzulockern und visuell interessant zu gestalten.


5. Bleiben Sie originell

In einem Meer von Inhalten ist es wichtig, originell zu sein. Schreiben Sie über Themen, die noch nicht zu Tode behandelt worden sind. Nehmen Sie einen einzigartigen Blickwinkel auf bekannte Themen ein. Und das Wichtigste: Lassen Sie Ihre Persönlichkeit in Ihrem Schreibstil durchscheinen.


6. Bearbeiten, bearbeiten, bearbeiten

Nehmen Sie sich die Zeit, Ihre Arbeit gründlich zu bearbeiten, bevor Sie sie veröffentlichen. Prüfen Sie auf Grammatik- und Rechtschreibfehler. Entfernen Sie alle unnötigen Wörter oder Sätze. Und stellen Sie sicher, dass Ihre Botschaft klar und prägnant ist


7. Call to Action

Was ist das Ziel Ihrer Inhalte? Sie sollten Ihr Publikum immer zu einem nächsten Schritt bewegen - sei es, dass es sich einen weiteren Blogbeitrag ansieht, sich für einen Newsletter anmeldet oder den Inhalt weitergibt.


Gute Inhalte sind handlungsorientiert, weil sie den Betrachter auffordern, etwas zu tun. Jeder von Ihnen produzierte Inhalt sollte einen klaren, umsetzbaren nächsten Schritt enthalten.


Um Ihre Inhalte handlungsfähig zu machen, sollten Sie Folgendes beachten:

  • Fügen Sie Handlungsaufforderungen ein und stellen Sie Schaltflächen zum Teilen in sozialen Netzwerken bereit

  • Verweisen Sie das Publikum auf ähnliche Inhalte

  • Sagen Sie dem Publikum direkt, was es als Nächstes tun soll


Qualität vor Quantität


Qualitativ hochwertige Inhalte sind für jedes Unternehmen, das mit seinem Publikum in Kontakt treten will, von entscheidender Bedeutung: Wenn Ihre Inhalte langweilig und uninteressant sind, schaltet Ihr Publikum wahrscheinlich ab. Sind Ihre Inhalte hingegen interessant und relevant sind, wird Ihr Publikum eher bei Ihnen bleiben.


Wie können Sie also sicherstellen, dass Ihre Inhalte auf der Höhe der Zeit sind?


Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie über Themen schreiben, die für Ihr Publikum tatsächlich von Interesse sind. Es nützt nichts, hochwertige Inhalte zu produzieren, wenn sie für die Interessen Ihres Publikums nicht relevant sind.


Zweitens sollten Sie sich die Zeit nehmen, gut geschriebene und gut recherchierte Artikel zu verfassen. Wenn Ihre Inhalte voller Tippfehler und sachlicher Irrtümer sind, wird Ihr Publikum schnell das Vertrauen in Ihre Marke verlieren.


Schließlich sollten Sie Ihre Inhalte frisch und aktuell halten. Wenn Sie ständig neue und interessante Inhalte veröffentlichen, hat Ihr Publikum einen Grund, immer wieder zu Ihnen zurückzukehren.


Wie oft sollten Sie Inhalte veröffentlichen?


Die Antwort auf diese Frage hängt von einer Reihe von Faktoren ab, unter anderem von der Branche, der Größe des Unternehmens und der Zielgruppe. Im Allgemeinen ist es jedoch ratsam, regelmäßig Inhalte zu veröffentlichen.


Dies trägt dazu bei, dass Kunden und Auftraggeber über die neuesten Nachrichten und Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten werden, und es hilft auch, ein Vertrauensverhältnis zwischen dem Unternehmen und seinem Publikum aufzubauen.


Darüber hinaus erleichtert die regelmäßige Veröffentlichung von Inhalten den Suchmaschinen das Auffinden und Indizieren Ihrer Website, was zu einer Steigerung der Besucherzahlen und Ihrer Online-Präsenz führen kann.


Kleine und mittlere Unternehmen

Wenn Sie ein kleines bis mittleres Unternehmen sind, insbesondere im B2C-Bereich, sollten Sie Ressourcen für einen Blog pro Woche bereitstellen. Ist mehr besser? Ja. Aber die Chancen stehen gut, dass Sie kein engagiertes Team haben, was eine hohe Blogfrequenz erschwert. Das Wichtigste ist Qualität statt Quantität. Die Erstellung und Verbreitung eines einzigen durchdachten Beitrags mit aussagekräftigem Text, großen Bildern, einem einprägsamen Titel und optimalen SEO-Maßnahmen kann Ihrem Unternehmen einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen.

Etablierte Marken

Wenn Sie eine etablierte Marke sind, insbesondere im B2B-Bereich, müssen Sie sich steigern und etwa zwei Beiträge pro Woche veröffentlichen. Dies ist auch die Ebene, auf der Sie eine präzise Blogging-Strategie und einen ergänzenden Plan für soziale Netzwerke benötigen. Das bedeutet, dass Sie ein Team von Mitarbeitern brauchen, die bloggen, oder das Schreiben ausgelagert haben. Wahrscheinlich geben Sie auch Geld aus, um Beiträge in den sozialen Medien zu veröffentlichen und zu promoten.


Große Unternehmen

Wenn Sie nach der Dominanz einer großen Marke streben, muss Ihr Team etwa fünf Beiträge pro Woche erstellen, plus Material wie Grafiken, Quizzes, Videos, Whitepaper und andere Lead Magnets.


Wenn Sie sich auf diesem Niveau befinden, sollten Sie über engagierte Mitarbeiter verfügen, die sich auf das Content-Marketing für Ihre Marke konzentrieren. Social- und E-Mail-Marketing spielen eine große Rolle, daher brauchen Sie ein gut organisiertes, strategisches Marketingprogramm, das dieses Arbeitspensum bewältigen kann. Diese Kombination aus Beiträgen und kreativen Assets ist ein ernsthaftes Unterfangen, wird Ihre Marke aber in die Stratosphäre katapultieren.


Ihr Weg zu gutem Content


Wenn Sie gute Inhalte erstellen möchten, sollten Sie sich zunächst an die Häufigkeit und die Tipps halten, die wir Ihnen gegeben haben. Sobald Sie ein Verfahren eingeführt haben, das für Ihr Unternehmen geeignet ist, sollten Sie es je nach Ihren Ressourcen und Ergebnissen anpassen.


Und vergessen Sie nicht: Qualitativ hochwertige Inhalte erfordern Zeit und Mühe - aber das ist es wert. Wir bei TXTPWR wissen, wie wichtig hochwertige Inhalte sind, und unterstützen Sie bei der Erstellung von Blogbeiträgen, Videos, Infografiken und vielem mehr, das Ihr Publikum anspricht und zu neuen Kunden führt.


Commentaires


bottom of page