1-Minuten-Hack für Ihr Lektorat

Text nicht gut, aber zum Verbessern keine Zeit?

Kein Problem.


Der 1-Minuten-Hack hilft, aus einem schlechten Text immerhin noch das Beste rauszuholen - ohne deswegen gleich alles umschreiben zu müssen.


Und so gehts:


Konzentrieren Sie sich auf Intro und Schluss. Also die ersten und die letzten 3 Sätze (grob geschätzt). Stimmen Sie diese inhaltlich aufeinander ab: Am Anfang werfen Sie Fragen auf und beschreiben das Problem. Am Schluss fassen Sie Antworten und Lösungen zusammen.


Das macht zwar den Teil in der Mitte nicht besser, gibt dem Ganzen aber einen lesbaren Rahmen. Denn: Wenn Anfang und Ende zusammenpassen, wirkt der Text automatisch rund.


Und wer noch ein bisschen Fleißaufgabe machen will: Lesen Sie den gesamten Text von vorn bis hinten durch. Und streichen Sie alles weg, was thematisch nicht mehr zu Anfang und Ende passt.


Das reicht Ihnen nicht? Dann buchen Sie doch einfach ein professionelles Lektorat!